• Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • Bilderstrecke

10 kleine Häuser im Nirgendwo

, Capital-Redaktion

Das Bedürfnis nach Ruhe und Einfachheit zieht Menschen in die Natur. Die Architekten dieser Häuser haben ihre Träume vom perfekten Fluchtort verwirklicht. Der Bildband "Hide and Seek" ist im Gestalten Verlag erschienen.

Rob Sweere: Sledge Project, Grönland

Ábaton: Portable House ÁPH80, Spanien

Baumraum: Between Alder and Oak, Deutschland

Graypants, Inc.: Garage, USA

Branch Studio Architects: The Pump House, Australien

Kolman Boye Architects: Vega Cottage, Norwegen

Giovanni Pesamosca Architetto: Bivacco Luca Vuerich, Italien

Andreas Fuhrimann Gabrielle Hächler Architekten: Zielturm Rotsee, Schweiz

Dinell Johansson: Hamra, Schweden

Act Romegialli: Green Box, Italien